keyvisual



Homepage
Spartipp
Gebrauchtwagen
Fahrzeugbörse
Neuwagen
Fahrzeugankauf
Ihre Ansprechpartner
Werkstatt / Service
Tuning
Gewerbliche Kunden
Feinstaubplakette
Impressum
Reifen Alufelgen

 

Umweltzonen und Feinstaubplaketten
Die „Feinstaubplakette“ ist da!

Im März 2007 ist die neue Verordnung zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen nach Schadstoffgruppen in Kraft getreten. Gegenstand dieser Regelungen ist einerseits die Einrichtung von „Umweltzonen“ und andererseits die Kennzeichnung von Fahrzeugen mit Plaketten nach festgelegten Schadstoffgruppen. In ausgewiesenen Umweltzonen dürfen nur noch Fahrzeuge verkehren, die mit der entsprechenden neuen Plakette an der Windschutzscheibe gekennzeichnet sind. Dies gilt nicht nur für den Durchgangsverkehr sondern auch für Anwohner und Besucher in Umweltzonen.

Die Verordnung gilt für alle Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge, unabhängig von der Antriebsart (mit Verbrennungsmotoren - Benzin, Diesel oder Gas - und mit Elektroantrieb). Auch im Ausland zugelassene Fahrzeuge benötigen die Plakette, um in Umweltzonen einfahren zu dürfen. Diese Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge soll vor allem in den Städten zu einer Verringerung der Schadstoffe und dabei insbesonders der Feinstaubbelastung beitragen.

Ausgenommen von den Regelungen zu Verkehrsverboten und Feinstaubplaketten sind:

  • mobile Maschinen und Geräte
  • Arbeitsmaschinen
  • zwei- und dreirädrige Fahrzeuge (z. B. Mofas, Motorräder, Motorroller);
    dazu gehören auch leichte vierrädrige Fahrzeuge (Quads)
  • Fahrzeuge mit denen Personen fahren oder gefahren werden die außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind sind (Nachweis durch Merkzeichen „aG“, „H“ oder „Bl“ im Schwerbehindertenausweis)

Neben der bundesweit einheitlichen Kennzeichnung von Autos, Lastwagen und Bussen wird das neue Verkehrszeichen „Umweltzone“ eingeführt. Es signalisiert ein Fahrverbot für Fahrzeuge ohne die angezeigte(n) Plakette(n). Auf Grundlage von Luftreinhalteplänen können die Städte und Kommunen in Aktionsplänen festlegen, welche Bereiche als Umweltzonen ausgewiesen werden. Die ersten Umweltzonen sind in der Region Stuttgart für Juli 2007 geplant. Weitere Städte (wie z. B. München) wollen im Lauf des Jahres folgen oder werden in 2008 Umweltzonen ausweisen.

Ausweisung der Umweltzonen durch neue Verkehrszeichen
 

 
Beginn „Umweltzone“

 

 

 

 

 


Ende „Umweltzone“


Signalisierung eines Fahrverbots für Fahrzeuge ohne die angezeigte Plakette(n)

 

 
Der Weg zur Feinstaubplakette

Die „Feinstaubplaketten“ werden ausgegeben. Weitere ausgebende Stellen sind Zulassungsbehörden.

Die Plaketten gibt es in den drei Farben Grün, Gelb und Rot, die jeweils einer Schadstoffgruppe entsprechen. 

 

 


Schadstoffgruppe 2 Rote Plakette


Schadstoffgruppe 3 Gelbe Plakette


Schadstoffgruppe 4 Grüne Plakette
 

 

Die grüne Plakette erhalten Kraftfahrzeuge mit der geringsten Partikel- bzw. Schadstoffemission, wie etwa Kraftfahrzeuge mit modernster Dieseltechnik sowie nahezu alle Kraftfahrzeuge mit Ottomotor, die über einen geregelten Katalysator verfügen. In weiteren Stufen wird die gelbe sowie die rote Plakette für Diesel-Fahrzeuge zugeteilt. Fahrzeugen mit schlechter Einstufung kann gar keine Plakette zugeteilt werden.

Inzwischen wurde festgelegt welche Fahrzeuge welche Plaketten erhalten können. Grundlage dieser Einstufung sind zunächst die Emissionsschlüsselnummern in den Fahrzeugpapieren. In vielen Fällen kann eine Nachrüstung von Filtern (bei Dieselfahrzeugen) zu einer besseren Einstufung führen. Für schwere Nutzfahrzeuge und Busse liegen die entsprechenden Verordnungen für die Nachrüstung derzeit noch nicht vor.

Nach den jetzigen Vorgaben kann die Plakette nur für Fahrzeuge mit amtlichem Kennzeichen zugeteilt werden. Zur Handhabung von eventuellen Ausnahmen und Sonderfällen durch die jeweiligen Städte gibt es noch keine Erfahrungen. So ist beispielsweise auch die Behandlung von Oldtimern noch nicht geklärt.

Als Grundlage der Zuteilung dienen die Fahrzeugpapiere (Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil1), das Fahrzeug selbst wird nicht benötigt.

 

Top
www.mein-neues.de | autohaus_opfermann@yahoo.de